WOHNGRUPPEN 55+

Die zwei „Wohngruppen für Fortgeschrittene 55+“ sind für junggebliebene Seniorinnen und Senioren geeignet, die ihre nachfamiliäre und nachberufliche Lebensphase in einer Wahl-Nachbar­schaft gemeinsam mit Freunden und Gleichgesinnten gestalten wollen. Diese nachbarschaftliche Gemeinschaft, in der Singles oder Paare in ihrer eigenen Wohnung leben, aber durch gemeinsame Aktivitäten miteinander verbunden sind, bietet eine gute Alternative zu herkömmlichen Wohnformen im Alter. Gemeinsam statt einsam!

170502_Übersichtspläne_Page_1

Die beiden Wohngruppen bestehen aus je 16 kompakten 2- und 3-Zimmer Mietwohnun­gen unter­schied­licher Größe mit privaten Loggien/Balkonen. Jede Wohngruppe ist um ein gemeinsames Stiegenhaus situiert und kann je einen multifunktionalen, großzügigen Gemein­schafts­raum mit Küche im DG und großer Dachterrasse nutzen. Ein Gemeinschafts­garten am Dach steht beiden Wohngruppen zur ge­meinsamen Nutzung zur Verfügung. Der Prozess der Gruppenfindung wird moderiert und die Inte­res­sierten können bei der Planung ihrer Wohnung und der Allgemeinräume mitbestimmen.

170502_Übersichtspläne_Page_2n

Die Wohngruppen werden in geförderter Miete errichtet. Auf die einzelne Wohnung entfallen ein Eigenmittelbeitrag und die jeweils laufende Miete. Die Betriebskosten der zugeordneten Gemeinschaftsflächen, die ausschließlich von der Wohngruppe genutzt werden, werden auf diese anteilsmäßig aufgeteilt.
• Eigenmittel lt. Vorkalkulation: ab € 60,–/m2
• Miete inkl. Betriebskosten und Ust: ab € 7,50/m2
Es gelten die Voraussetzungen des WWFSG 1989 zur Erlangung einer geförderten Mietwohnung. Details zu den Mietpreisen erhalten Sie im Zuge der Wohnungsvergabe.

VORANMELDUNG:

Wenn Sie Interesse an einer Wohnung der Wohngruppen 55+ haben, so können Sie sich hier unverbindlich vormerken!